Sicherheits-massnahmen

Destillieren ist kein Kinderspiel. Die Destillation ist eine Wissenschaft. Es handelt sich um einen Prozess, der auch gefährlich sein kann, wenn Sie sich nicht um die angemessenen Vorsichtsmassnahmen kümmern.

Bevor Sie den Destillierprozess beginnen, lesen Sie bitte die folgenden Vorsichtsmassnahmen und vergewissern Sie sich, dass Sie diese verstanden haben.

* Stellen Sie sicher, dass Sie den notwendigen und angemessenen Bereich, um die Destillation durchzuführen, besitzen. Der Bereich muss sehr gut beleuchtet, gereinigt und genügend gelüftet sein, um das Sammeln der alkoholischen Dämpfe zu vermeiden.
* Der Umgang mit flammbaren Flüssigkeiten, wie das Ethanol, erfordert die notwendigen Vorkehrungen, um die Gefahr eines Feuers zu verringern. Halten Sie einen Feurlöscher in der Nähe und sammeln Sie das Destillat sorgfältig auf, um es nicht auszugiessen. Rauchen Sie nicht!
* Bevor Sie die Destillation durchführen vergewissern Sie sich, dass das Rohrsystem nicht verstopft ist, ansonsten wird ein unerwünschter und übermässiger Druck im Destillierkolben hergestellt. Wenn die erzeugten Dämpfe des Destillierkolbens keinen Fluchtpunkt haben, hat der Destillator das Risiko sich zu verbrennen. Dies ist der Grund, warum wir unseren Kunden empfehlen den Helm nicht zu stark festzuklemmen, da dieser, im Falle von Verstopfung, rausspringt (siehe Dichtungstechnik).
* Führen Sie eine Reinigungsdestillation durch bevor Sie die richtige Destillation durchführen (für weitere Informationen, schauen Sie sich die Reinigung und Behandlung an).
* Bevor Sie den Destillierprozess durchführen, schauen Sie sich die Grundregeln der Destillation an.
* Wenden Sie einen Teig aus Roggenmehl an, um irgendwelche eventuellen Fugen zu dichten (siehe Dichtungstechnik).
* Füllen Sie den Destillierkolben nicht über und kontrollieren Sie die Tenmperatur der Wärmequelle, welche die Destillierinheit erhitzt. Ansonsten kann sich die Flüssigkeit des Destillierkolbens erhöhen oder überlaufen, so dass das Rohrsystem verstopft wird. Stellen Sie auch sicher, dass die verwendenten organischen Substanzen den erforderlichen flüssigen Zusammenhalt besitzt. In der Regel sollten die organischen Substanzen maximal nur ¾ des Fassungsvermögens besetzen.
* Überprüfen Sie konstant die Temperatur und erlauben Sie nicht, dass der Inhalt des Destillierkolbens kontinuierlich aufkocht. Die Wärmequelle muss sich am Anfang der Destillation am höchsten Punkt befinden, muss aber in der Nähe des Siedepunktes, verringert werden. Danach lassen Sie es köcheln.
* Wenn Sie eine elektrische Platte als Wärmequelle verwenden, versuchen Sie es, wenn möglich, ein Unterbrechungsapparat in den elektrischen Kreislauf einzufügen.
* Kontrollieren Sie das Wasser im Kondensator, um so die Dampffugen zu verhindern und berechnen Sie die benötigte Wassermenge um Ihren Destillierkolben nicht zu verbrennen.
* Trinken Sie während des Destillierprozesses keinen Alkohol. Für Ihre eigene Sicherheit bringen Sie ein verantwortliches Verhalten auf.
* Auf unserer Webseite bemühen wir uns, Ihnen den Destillierprozess zu zeigen. Bewusst darüber, dass diese Beschreibung einige Ungenauigkeiten enthalten kann, besitzt unser Unternehmen nicht die ganze Kenntnis über die Destillation und erfordert deshalb das Lesen einiger Büchern über die Destillation. Es gibt eine breite Bibliographie über dieses Thema. Wenn Sie es wünschen, können Sie auch an Online Diskussionsgruppen teilnehmen wie z.B.homedistiller.org/forum/; groups.yahoo.com/group/new_distillers/; groups.yahoo.com/group/Distilling/ um Informationen über die Destillation zu auszutauschen.