Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



Entzündungshemmende Mittel

Substanz oder Arzneimittel, die das Ziel haben, eine Entzündung zu vermindern sowie die Symptome, die von ihr verursacht werden (Schmerzen und Fieber). Aufgrund der Eigenschaften der Entzündungshemmenden Mittel wirken diese auch als Analgetiken.


Entsalzung

Prozess, um durch eine Destillation die auflösbaren Salze zu entfernen und so aus Meerwasser Trinkwasser zu erhalten, der in Regionen, wo die Süsswasser-Quellen nicht ausreichend sind, verbreitet ist.


Expression

Extraktionsmethode von ätherischen Ölen, welche auch als als Kaltexpression bekannt ist, die man bei zitrischen Früchten anwendet, wie z.B. Zitrone, Orange, Bergamotte, Mandarine und Limette.  


Ethylkarbonat

Toxische Substanz, die mit Cyanid hergestellt wird, was in den Fruchtkernen anwesend ist und das Destillat vergiften kann, falls die Fruchtkerne zerdückt und der Gärung zugefügt werden. Das Vergiftungsrisiko des Destillats kann jedoch verringert werden, dafür müssen Sie nur die Kerne der Früchte, die für die Herstellung von alkoholischen Getränken verwendet werden, entfernen.


Ester

Chemische Substanz, die aus der Zusammenwirkung der Säuren, die aus den organischen Materialien mit Alkohol (Veresterung) entsteht und diesen Säuren das Aroma der ursprünglichen Frucht verleihen.


Eukalyptus

Baum, der aus Australien stammt und heutzutage auf der ganzen Welt verbreitet ist und für den Gewinn von Holz, Harz, für die Herstellung von Zellulose, pflanzlicher Kohle und ätherischen Ölen verwendet wird. Die ätherischen Ölen aus Eukalyptus werden, aufgrund ihrer antispetischen Eigenschaften, für die Herstellung von Medikamenten und Reinigungsmitteln verwendet.


Ethanol

Farbloser Alkohol, welcher in Wasser und anderen organischen Substanzen lösbar ist und in alkoholischen Getränken, Kraftstoffen, Parfüms, Cremen und in Antiseptiken anwesend ist. In alkoholischen Getränken erhält man das Ethanol durch enzymatische Wirkung, die man aus Gärung von Gärstoffen (Hefen) erhält, die Zucker in Alkohol verwandeln. Der Ethanolgehalt, den man durch die Gärung erhält, ist sehr gering, deshalb ist es nötig, eine Destillation der restlichen Flüssigkeit der Gärung durchzuführen, um einen höheren Alkoholgehalt zu erreichen.


Enfleurage

Traditionelle Methode für den Gewinn von ätherischen Ölen aus feinen Blumen (Jasmin, Orangenblüten, Rosen), die daraus besteht eine Blüte nach der anderen, die in der Nacht gesammelt wurden, in ein Glasbehälter zu geben.  Die Blüten werden dannach mit einer feinen Fetschicht, und dann von anderen ersetzt, sobald diese trocken sind. Es handelt sich um einen kostspieligen und langwierigen Prozess, so dass man diese Methode nur bei den seltensten und teuersten ätherischen Ölen anwendet.


Escherichia coli O157

Escherichia coli ist ein Parasit, der zu der Darmflora des menschlichen Darms gehört. Die Existenz von E. coli in Nahrungsmitteln beweist ihre Ansteckung mit menschlichen oder tierischen Kots. Diese Bakterie wird von unserem Immunsystem kontrolliert, es sei denn es wird von einem anderen Individuum abgeleitet, wo unser Organismus die Abstammung nicht anerkennt. Die Escherichia coli O157 ist eine der gefährlichsten Ableitungen dieser Bakterie, welche eine blutende Darminfektion verursacht.


Essenztrenner

Der Behälter ermöglicht es gleichzeitig Blütenwasser und ätherische Öle zu trennen, die in einem Destillierkolben oder Alquitar Still hergestellt wurden.


Epidermis

Äussere Schicht der Haut, die nicht vaskulisiert ist und aus Zellen der Hypodermis bestehen. Dermis und Hypodermis bilden miteinander die Haut, Struktur des menschlichen Organismus, die die Funktion hat, sie von äusseren Einwirkungen zu schützen.


Emanogog

Substanz oder Arzneimittel, welche die Menstruation wiederbelebt, wenn diese aus irgendeinem medizinischen Grund abgestellt wurde.


Engelsportion

Alkoholportion, die während der Alterung der Weine und Schnäpse verloren wurde. Diese Portion, die von Engeln mitgenommen wurde, entspricht den flüchtigen Substanzen, die sich in Weinlagern durch die Verdampfung verlieren.