Metallgürtel-Struktur

Um Rückstände, oder was im Destillierkolben nach der Destillation zurückbleibt, zu entfernen, kann der Destillator verschiedene Methoden anwenden:

* Einen alten Autoreifen – der Topf wird über die Höhe der alten Autoreifen auf die Seite  gekippt;

* Abflussrohre, welche an die Basis des Topfes geschweisst werden (Artikel welche auf unserer Webseite erworben werden können);
- 4820;
- 4821;
- 4822.

* Metallgestell für die Entleerung des Destillierkolbens. Dieses Gestell wird am linken Flügel des Topfes angebracht, um die Aufgabe der Entleerung zu erleichtern, und zudem den Topf vor Beulen zu schützen (Artikel, welche auf unserer Webseite erworben werden können).
- 4815;
- 4816;
- 4817.

* Metallgürtelstruktur (wir verkaufen diesen Artikel nicht, aber geben dem Kunden gerne Informationen hierzu).

Die Metallgürtelstruktur besteht aus einer Anzahl von Ketten, die permanent entlang der Basis und an den Seiten des Topfes (Abbildung A), angeschweisst wurden.

Eine lange Metallstange (Abbildung B) wird an die Oberseite dieser Struktur geschweisst, um als Achse zu wirken. Danach wird der Topf auf eine dauerhafte Basis montiert, welche aus Hitze-widerstandsfähigen Ziegelsteinen besteht (die Wärmequelle wird unter dem Topf platziert). Die Ziegelsteinstruktur muss die notwendigen Teile enthalten, die als Anker funktionieren, um die Achse festzuklemmen (schauen Sie sich die dargestellten Abbildungen an) und auf diese Weise zu ermöglichen, den Topf zu entleeren.

Wenn der Destillator es wünscht die Rückstände, welche nach der Destillation im Topf bleiben, zu entfernen, müssen Sie dafür nur die zwei Metallstangen (Abbildung C) mit der Achse, welche sich an der Vorderseite befindet, verbinden. Diese Stangen erleichtern die Aufgabe der Entleerung des Topfes.

Diese Metallgürtelstruktur sollte von jemandem in Ihrer Nähe hergestellt werden. Der Handwerker der die Struktur baut, sollte das Gewicht des vollen Topfes prüfen und dieses Gewicht bei der Konstruktion der Metallachse berücksichtigen, da die Dicke der Stange von dem Gewicht des  gefüllten Topfes abhängig ist.