Einfache Destillation

Um den Betrieb der einfachen Destillation zu erforschen, können wir dafür das Beispiel von kochendem Wasser in einem Teekessel nehmen, dessen Dampf im Wasser wieder kondensiert, sobald es in Kontakt mit einer kalten Oberfläche kommt. Diese Technik , die sehr einfach ist, wird mit der Trennung einer Mischung in verschiedene Teile durch den Siedepunkt dieser Mischung in einem Kessel, die Kondensation der Dämpfe und das Sammeln der erhanltenen Flüssigkeit, durchgeführt.

Dieser Prozess beginnt mit der Erwärmung einer Flüssigkeit oder einer gegärten Maische im Topf eines Destillierkolbens oder eines Alquitar Stills. Sobald die Temperatur sich erhöht, verdampfen bei niedriger Temperatur die flüchtigeren Elemente der Mischung. Dies erlaubt uns die verschiedenen Komponenten der Mischung zu isolieren, welche bei verschiedenen Temperaturen überwiegen. Durch die genaue Lesung der Temperatur können wir überprüfen, welcher Bestandteil bei einer bestimmten Temperatur überwiegt. Die angesammelten Dämpfe im Helm des Destillierkolbens finden den Weg durch ein Verbindungsrohr oder Schwanenhals bis zum Kondensbehälter. Falls es sich um einen traditionellen Destillierkolben handelt, führt der Schwanenhals zu einem Serpentinschlauch, der sich im Kondensator, mit kaltem Wasser gefüllten, befindet. Sobald die Dämpfe in Kontakt mit der kalten Oberfläche der Serpentine kommen, kondensieren diese und kehren so zu ihrem flüssigen Zustand zurück, fliessen den Serpentinschlauch hinunter, wo danach Tropfen für Tropfen in einem Behälter aufgesammelt wird. Dieser Prozess sollte sorgfältig kontrolliert werden, so dass es möglich ist, genau zu wissen, was Sie in jeder Destillierphase ansammeln, da wir es nicht wünschen irgendwelche schädlichen Substanzen anzusammeln (schauen Sie sich die Grundregeln der Destillation an).

Die meisten Destilliermethoden basieren sich auf die einfache Destilliermethode, jedoch mit einigen Veränderungen. Die einfache Destillation ist perfekt um eine grosse Vielfalt von Substanzteilen mit verschiedenen Siedepunkten zu isolieren, so dass man z.B. zum Destillieren Meerwasser verwendet und dann reines Wasser (Entsalzung) oder Blütenwasser erhält. Natürlich wendet sich die einfache Destilliermethode speziell an die Destillation von alkoholischen Getränken, die man durch verschiedene gegärte Substanzen erhält, in welchen sich Alkohol befindet. Das was wir jetzt sagen werden, kann Ihnen als klar erscheinen, aber es muss nochmals gesagt werden, um falsche Vorstellungen zu klären: wir werden nichts Neues erfinden, was nicht am Anfang der Destillation war, wir werden nur den Alkohol von den restlichen Substanzen trennen, so dass Sie die Destillation mit der gleichen Menge, aber noch konzentrierterem Alkohol beenden.

Die Destillierkolben vergeben dem Destillat mehr Eigenschaften und einen besseren Geschmack, es handelt sich jedoch um einen langsamen und mühsamen Prozess. Dennoch verwenden ihn die Hersteller des schottischen Whiskies, einige Hersteller von Rum, genauso wie andere Hersteller von Getränken hoher Qualität. In den Vereinigten Staaten (USA) benutzen kleine Brennereien mehr und mehr die traditionellen Destillierkolben, um hochwertige Getränke herzustellen, die wegen des edlen und feinen Geschmacks sehr geschätzt werden.