Cassis

cassisDer Cassis oder die Cassis-Creme ist ein Likör, welcher durch den Aufguss schwarzer Johannisbeeren hergestellt wird. Es wird davon ausgegangen, dass der Cassis aus den besten schwarzen Johannisbeeren, die „Cassis Noir de Bourgogne“ und die „Cassis Royal de Naples“ aus Dijon, in der französischen Bourgogne Region entstanden ist.

Die Herstellung der Cassis-Creme datiert das 16. Jahrhundert, die den französischen Mönchen zugesprochen wurde, welche für die Behandlung von Gelbsucht, Schlangenbissen und Depressionen dieses Getränk verwendeten.

Die kalkhaltigen Böden aus Dijon und das Klima steuern für die Aufnahme der Qualität und des Charakters des Cassis bei. Diese roten Früchte erreichen ihren Höhepunkt in der Reifezeit, im Juli, da dies die Saison ist, wenn diese geerntet werden und zu den Brennereien gesendet werden, wo sie dann gepresst werden. Der erzeugte Teig, wird in grosse, alte, mit Brandy oder einem anderen neutralen Getränk gefüllte Fässer aus Eichenholz gefüllt. Es folgt ein langsamer Aufguss oder Mazeration während zwei Monaten, da dies der Zeitpunkt ist, in dem der Likör eine besondere Farbe und Aroma erhält. Am Ende dieses Prozesses fügt man Zucker zur Infusion hinzu (die Regeln der Europäischen Union erfordern mindestens 400gr Zucker pro Liter), so dass man einen fruchtartigen Likör erhält, der sehr reich an Zucker ist und ein Alkoholvolumen zwischen 15% bis 20% enthält.

Der Cassis kann mit Weisswein (der in Bourgogne als „rince cochon“, „Schweinewäsche“) oder Champagner (der sogenannte „Kir Royale“) serviert werden. Diese Art den Cassis zu servieren, besteht daraus in ein Glas eine Portion Cassis (1/2) zu giessen und den Rest (3/4) mit Weisswein, Champagner oder Sekt zu füllen. Der Cassis sollte nach seiner Öffnung verbraucht werden, da er wegen seinem niedrigen Alkoholgehalt nicht lange aufbewahrt werden kann.

Die Infusion, die durchgeführt wird um den Cassis herzustellen, kann zu Hause gemacht werden, obwohl es nötig ist, einige Veränderungen durchzuführen. Ein sehr ähnlicher Likör wie der Cassis kann durch irgendwelche Beeren Ihrer Wahl hergestellt werden. Zerdrücken Sie die Beeren, fügen Sie Zucker und ein neutrales Getränk hinzu und lassen Sie diese während der Nacht aufquellen. Um Ihren Likör zu destillieren, verwenden Sie eine kleine Destilliereinheit (Artikel 4183 - Destillierkolben mit Säule), welche mit einem inneren Behälter mit Sieb ausgestattet ist, wo man den Teig einfügt, der den Gewinn des Beeren-Geschmacks durch die Wirkung der aufsteigenden alkoholischen Dämpfe ermöglichen wird (schauen Sie sich unseres Rezept von Orangenlikör) an.