Aromatherapie

Die Aromatherapie ist eine ergänzende Medizin, welche die heilsamen Kräfte der Aromen der ätherischen Öle verwendet, um unser köperliches und emotionales Gleichgewicht zu erhalten. Die Therapie stammt aus dem Altertum, da schon seit jeher aromatische Pflanzen verwendet wurden, um Parfüms und Kosmetika herzustellen und den Körper und die Seele zu heilen.

Die Ätherischen Öle besitzen erstaunliche therapeutische Eigenschaften, und, je nach Abstammung, können sie als Antibiotikum, Entzündungshemmende Mittel, Diuretikum, Verdauungsmittel, Antipyretikum, Antreibmittel oder als Beruhigungsmittel verwendet werden.

Es sind sehr flüchtige Substanzen, die aus Pflanzen stammen, deren Zellen kräftige Aromen absondern. Die Zusammensetzung dieser Aromen ist extrem kompliziert und unterschiedlich. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Aromen bestimmte Effekte in uns bewirken. Beispiel für dies ist, dass wir häufig Ereignisse oder Orte bestimmten Gerüchen zuordnen, oder das Baby die Mutter durch ihren Geruch erkennt.

Wenn der Geruch des Öls inhaliert wird, erreicht er unser Gehirn und befreit Substanzen die einen entspannenden und antreibenden Effekt verursachen. Die Aromen sind deswegen kraftvolle Mittel, um an glückliche oder traurige Episoden unser Kindheit oder eine kurzer Vergangenheit zu erinnern.