Aprikosenschnaps

Apricot BrandyMethode: einfacher Destillierprozess

Empfohlene Destillerkolben:

* Destillierkolben mit schweissverbindungen
* Alquitar Still
* Destillierutensilien
* Marie-Bad (Wasserbadtechnik)-Behälter mit Destillierkolben
* Professioneller 130L Destillierkolben (Destillation durch die Wasserbadtechnik (Marie-Bad-Technik))

Zutaten: Aprikosen oder anderes, ähnliches Obst, Gärstoff (Hefe; wird im Wein aus Madeira oder aus Málaga verwendet), Gärstoff (Hefe) mit mineralen Salzen und Wasser (wird bei Weinherstellern verwendet).

Einer der Vorteile des Sommers ist der Reichtum der Früchte, vor allen für diejenigen, die einen Garten mit Obstbäumen haben. Wenn Sie eine Person sind die manchmal nicht weiss, was Sie mit so viel Obst machen soll, bieten wir Ihnen eine Möglichkeit die Sie mögen werden – Aprikosen-Schnaps. In diesem Rezept werden Aprikosen benutzt, Sie können aber irgendeine andere Frucht nach Ihrer Wahl destillieren.

Vergewissern Sie sich, dass Sie reife Früchte ernten, die einen hohen Zuckergehalt enthalten und dass Sie Geräte benutzen, die sauber und sterilisiert sind.

Die Ernte

Abends ist die beste Zeit Früchte zu ernten, weil ihr Geschmack verbessert ist und die Früchte von der Hitze des Tags erwärmt wurden. So gären die Früchte schneller, als wenn sie kalt sind.

Das Aussuchen der Früchte

Für Ihren Aprikosen-Brandy suchen Sie nur die reifsten Früchte aus, und trennen Sie sie von denen Früchten die sich nicht im perfekten Zustand befinden.

Das Wiegen der Früchte

Es wurden 21.6kg Aprikosen gesammelt, was für unsere Zwecke ausreichend ist.

Das Reinigen der Früchte

Reinigen Sie sorgfältig das Obst mit viel Wasser.

Die Trocknung

Nach dem Waschen der Früchte, legen Sie diese in einen Korb, damit das Wasser ablaufen kann.

Die Entfernung der Kerne

Später öffnen Sie eine Aprikose nach der anderen, entfernen die Kerne und zerdrücken die Aprikosen. Obwohl die Kerne nur eine kleine Menge von Cyanid enthalten, wollen wir keine Risiken eingehen.

Zerdrücken

Gleichzeitig kneten Sie die Aprikosen in einem sterilen Behälter.

Weiter so…

Zerdrücken Sie die Aprikosen sehr gut.

Das Glassgefäss

Das ist das Glasgefäss, welches bei der Gärung benutzt wird. Stellen Sie sicher das alle Behälter, die Sie für die Gärung benutzen werden, sterilisiert sind. Es ist wichtig den pH-Wert des Mostes zu bestimmen, um eine gute Gärung zu erhalten und um die Ausbreitung von Mikroorganismen zu verhindern, die normalerweise bei einem sehr hohen ph-Wert auftauchen. Der optimale pH-Wert ist 3, aber es werden kleine Veränderungen toleriert. Die Höhe der Säure kann nicht mit Zitronensäure oder Orangensaft korrigiert werden.

Die Füllung des Glasgefässes

Fügen Sie circa 2 bis 3 Liter Wasser zu dem Most hinzu, so dass es flüssiger wird.

Für diese Aufgabe werden Sie einen Trichter benötigen.

Die Hinzufügung des Gärungsstoffes (Hefe)

Starten Sie mit der Hinzufügung des Gärstoffes / Hefe (was man bei dem Wein aus Madeira oder Málaga benutzt, wenn das Glasgefäss bis zur Mitte gefüllt ist) und 10 gramm Gärstoff (Hefe) mit mineralen Salzen, die die Weinhersteller benutzen, um den Prozess zu beschleunigen. Wenn Sie einen stärkeren Brandy haben wollen, fügen Sie der Hefe Zucker hinzu, damit die Hefe schneller wirkt. Sie können auch einen „Mustimeter“ benutzen, aber wir wollen in diesem Fall natürlichere Produkte verwenden.

Schütteln Sie vor der Benutzung

Schütteln Sie das Glassgefäss sehr gut, so dass die Hefe und die Nährstoffe der Hefe sich gleichmässig verteilen und der Most oxygeniert wird. Später beenden Sie die Sauerstoffversorgung, damit sich der Zucker in Alkohol verwandelt, da dies unser Ziel ist.

Gärungsventil

Passen Sie ein Gärungsventil an und füllen Sie es mit Wasser bis zur gewünschten Ebene. Dies wird den Ausgang des Kohlendioxid ermöglichen und verhindert das Eindringen von Luft und anderen Fremdkörpern.

Gärung

Während der Gärung sollte sich der Most bei einer konstanten Temperatur zwischen 20 °C bis 25 °C befinden. Die Gärung sollte sorgfältig überwacht werden, und hier treten die Praxis und die Erfahrung ein. Je nach Zuckergehalt, Temperatur und Hefe (Gärstoff) kann die Gärung etwa 2 Wochen dauern. Erst danach hört das Gärungsventil auf zu sprudeln.

Vorbereitung

Nach der Gärung des Mostes, lassen Sie es einen Tag ruhen, danach füllen Sie es sorgfältig in den Destillierkolben um, damit auch die Rückstände, die am Boden des Behälters sein können, getrennt werden. In diesem Beispiel wurde ein 25L-Destillierkolben benutzt.

Dichtsystem (Dichtung)

Bevor Sie den Destillierkolben dichten, achten Sie darauf, dass die Rohre nicht verstopft sind, um das Risiko und die Gefahr eines übermässigen Druckes zu vermeiden. Setzen Sie den Helm auf den Topf und dichten Sie durch die Dichtungstechnik alle Verbindungen, wo eine Dampffuge entstehen kann. In diesem Beispiel wurde ein Dichtungsband aus Silikon verwendet, welches bei hohen Temperaturen widerstandsfähig ist.

Füllen Sie den Kondensbehälter mit Wasser

Destillation

Lassen Sie den Most langsam brühen. Überprüfen Sie regelmässig die Temperatur des Rohrs neben der Schnellkupplung aus Messing und wenn Sie es nicht berühren können, verringern Sie die Wärmequelle, damit die Destillation langsam erfolgt. Je langsamer das Destillat aus dem Kondensator kommt, desto hochwertiger wird die Qualität sein.

Köpfe

Trennen Sie bitte von jedem 1L des Destillats, 5ml davon (Köpfe), da dieses Destillat oft unerwünschte Komponente enthalten kann.

Das Herz(produkt) des Destillats

Bereiten Sie einige sterilisierte Behälter vor, um das Destillat zu verwahren. Das Ideale ist, jedesmal 500ml des Destillats  zu sammeln. Überprüfen Sie regelmässig die Temperatur und sobald es 96 °C erreicht, stoppen Sie die Destillation, sonst werden Sie die Hinterteile (Reste) sammeln. Jedes Destillat, das einen seltsamen Geruch hat, muss als Hinterteil (Rest) betrachtet werden und wird zur Seite gestellt. Schliesslich schalten Sie die Wärmequelle aus und öffnen Sie den Helm. Sie müssen vorsichtig sein, weil der Helm sehr heiss ist und Sie sich verbrennen können. Waschen Sie den Helm, trocknen und lagern ihn. Um ihren Destillierkolben in perfektem Zustand zu erhalten, sehen Sie in unserem Dokument über Reinigung und Behandlung nach.

Legen Sie sich auf Ihre Lieblings-Couch, machen Sie eine schöne Musik an und geniessen Sie Ihren hausgemachten Aprikosen-Schnaps in Begleitung von Freunden.